Den Land Rover Defender in Amberg-Sulzbach kaufen oder leasen

Das perfekte Auto im Internet zu finden gleicht sprichwörtlich der Nadel im Heuhaufen - aber wir von Auto Bierschneider helfen Ihnen, Ihren neuen Land Rover Defender für Amberg-Sulzbach schnell und unkompliziert zu finden. Als eine der größten in Deutschland ansässigen Autohandels-Gruppen sind wir, die Auto Bierschneider Gruppe, in 17 deutschen Städten in Bayern und Baden-Württemberg vertreten. Als Vertragshändler / Servicehändler für die Marke Land Rover bringen wir eine Vielzahl an Vorzügen mit - so profitieren Sie nicht nur von attraktiven Sonderleasing- und Finanzierungs-Aktionen, sondern auch von einem exzellenten und ausgezeichneten Dienstleistungsportfolio. Außerdem finden Sie bei uns eine große Auswahl an über 3.000 Fahrzeugangeboten mit den Schwerpunkten Neuwagen, Jahreswagen, Werkswagen, junge gebrauchte und gebrauchte Fahrzeuge mit einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Viele weitere Vorzüge wie die Lieferung nach Amberg-Sulzbach und der deutschlandweite Zulassungsdienst sind nur ein Bruchteil unseres Serviceangebots, mit dem wir Ihren Autokauf zum Erlebnis machen.

Gebrauchtwagen
Automatik
Diesel
EZ 10/2020
29.600 km
177 kW / 241 PS
SUV
55.850,‑ €
MwSt. ausweisbar
Gebrauchtwagen
Automatik
Diesel
EZ 04/2021
79.361 km
147 kW / 200 PS
SUV
57.750,‑ €
MwSt. ausweisbar
Vorführwagen
Automatik
Diesel
EZ 02/2024
3.500 km
147 kW / 200 PS
SUV
Energieverbrauch (kombiniert): 8,30 l/100km; CO2-Emissionen (kombiniert): 218 g/km; CO2-Klasse: G;
Kraftstoffverbrauch: 8,30 l/100km (kombiniert); 11,40 l/100km (Innenstadt); 8,00 l/100km (Stadtrand); 6,80 l/100km (Landstraße); 8,60 l/100km (Autobahn);
Energiekosten bei 15.000 km Jahresfahrleistung: 2.429,00 EUR/Jahr
(Kraftstoffpreis: 1,951 EUR/l (Jahresdurchschnitt 2023))
Mögliche CO2-Kosten über die nächsten 10 Jahre (15.000 km/Jahr):
bei einem angenommenen mittleren durchschnittlichen CO2-Preis von 115,00 EUR/t: 3.760,50 EUR
bei einem angenommenen niedrigen durchschnittlichen CO2-Preis von 50,00 EUR/t: 1.635,00 EUR
bei einem angenommenen hohen durchschnittlichen CO2-Preis von 190,00 EUR/t: 6.213,00 EUR
Kraftfahrzeugsteuer: 637,00 EUR/Jahr
Gebrauchtwagen
Automatik
Diesel
EZ 04/2021
41.425 km
221 kW / 300 PS
SUV
72.900,‑ €
MwSt. ausweisbar
Neuwagen
Automatik
Diesel
EZ - / -
50 km
147 kW / 200 PS
SUV
Energieverbrauch (kombiniert): 8,70 l/100km; CO2-Emissionen (kombiniert): 228 g/km; CO2-Klasse: G;
Kraftstoffverbrauch: 8,70 l/100km (kombiniert); 11,70 l/100km (Innenstadt); 8,30 l/100km (Stadtrand); 7,30 l/100km (Landstraße); 9,00 l/100km (Autobahn);
Energiekosten bei 15.000 km Jahresfahrleistung: 2.546,06 EUR/Jahr
(Kraftstoffpreis: 1,951 EUR/l (Jahresdurchschnitt 2023))
Mögliche CO2-Kosten über die nächsten 10 Jahre (15.000 km/Jahr):
bei einem angenommenen mittleren durchschnittlichen CO2-Preis von 115,00 EUR/t: 3.933,00 EUR
bei einem angenommenen niedrigen durchschnittlichen CO2-Preis von 50,00 EUR/t: 1.710,00 EUR
bei einem angenommenen hohen durchschnittlichen CO2-Preis von 190,00 EUR/t: 6.498,00 EUR
Kraftfahrzeugsteuer: 677,00 EUR/Jahr
Vorführwagen
Automatik
Diesel
EZ 09/2023
3.500 km
147 kW / 200 PS
SUV

Ihre Vorteile

  • Wir kaufen Ihr Altfahrzeug
  • Land Rover leasen, finanzieren oder Barkauf
  • Deutschlandweiter Lieferung
  • Probefahrt mit allen Land Rover Modellen
  • Geprüfte Land Rover Gebrauchtwagen
  • Land Rover Vertragspartner
  • und viele weitere...

Land Rover Defender in Amberg-Sulzbach leasen oder finanzieren?

Ihren neuen Land Rover Defender können Sie in Amberg-Sulzbach als Neuwagen oder jungen Gebrauchtwagen kaufen. Sicherlich finden Sie bei unserer großen Auswahl an gebrauchten Land Rover Defender auch Ihren Traumwagen zu einem unschlagbar günstigen Preis. Oder Sie konfigurieren Ihren Neuwagen ganz nach Ihren Wünschen was Motorisierung, Platzbedarf und Optik betrifft - dazu noch intelligente Extras, die das Autofahren zum Genuss machen.

Der Kauf eines Land Rover Defender als Jahreswagen oder Tageszulassung ist ein cleverer Weg, Geld zu sparen und trotzdem das “Neuwagen-Gefühl” auszukosten. Wir liefern Ihr neues Auto direkt zu Ihnen nach Hause, damit der Fahrspaß gleich beginnen kann!

Auch für attraktive Finanzierung- und Leasingangebote ist Auto Bierschneider der richtige Partner. Ob Privat- oder Firmenleasing, mit unseren günstigen Konditionen schonen Sie den Geldbeutel und halten die monatlichen Ausgaben moderat. Eine Finanzierung Ihres neuen Land Rover Defender ist in Zeiten von Niedrigzinsen auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Sie sind sich unsicher, ob Leasing, Finanzierung oder ein Direktkauf die beste Option für Sie ist? Lassen Sie sich von unserem Fachpersonal kompetent beraten und finden Sie gemeinsam den optimalen Weg zu Ihrem neuen Land Rover Defender in Amberg-Sulzbach. 

Den Land Rover Defender in Amberg-Sulzbach kaufen oder leasen

Der Land Rover Defender – ein unaufhaltsames Fahrzeug, welchen wohl für jede Aufgabe gerüstet ist. Unaufhaltsam und robust im Gelände, komfortabel wie nie zuvor auf der Straße: Dieses Profil macht den Land Rover Defender jeher zum Erfolgsfahrzeug bei seinen Käufern und Kennern. Neben der weltweit hohen Nachfrage verzeichnet auch die jüngste Defender Generation seit ihrer Premiere eine Vielzahl an Auszeichnungen und Preisen. Besonders Forscher und Entdecker gehören zur Käufergruppe, aber der Defender ist auch für abenteuerlustige Familien und humanitäre Organisationen ein Wunderstück.

 

Die Varianten des Land Rover Defender

Die ausgeklügelte und seit jeher bewährter Karosserie des Defender lässt sich schnell an die gewünschten Gegebenheiten des Einsatzzwecks anpassen. Beispielsweise lässt sich das Dach vom Defender schnell entfernen und kann problemlos gegen eine Plane getauscht werden. Den Land Rover Defender gibt es beispielsweise als / mit: Station Wagon: geschlossen mit Fenstern, Hardtop: geschlossen ohne Fenster, Softtop: Plane. Die aktuellen Grundmodelle des Land Rovers (90, 110, 130, 147) unterscheiden sich durch Ihre individuellen Radabstände, denn diese Nummern geben traditionell die Radabstände in Zoll an. Der Land Rover Defender 147 ist beispielsweise eine gestreckte 6-türige Variante, die vor allem in Südafrika sehr beliebt ist. Ein echter Trumpf den der Defender ebenfalls ausspielen kann ist die Anhängelast. So sind mit Auflaufbremse bis zu 3.500 KG drin. Mit einer durchgehender Bremsanlage (Druckluft) sind es sogar 5.000 KG. In der aktuellsten Baureihe hat Land Rover noch mal einen draufgesetzt und so sind bis zu 6.000 KG drin, was schon recht ordentlich ist.

 

Der Innenraum des Land Rover Defender

Bei den Instrumententafeln wurde versucht diese so schlicht und praktikabel wie möglich anzuordnen, um dem Fahrer eine bestmögliche Übersicht zu bieten, aber auch um die Langlebigkeit zu suggerieren. Gezielt sichtbare Schraubverbindungen an einiger Stellen, sollen als Ehrerbietung zum verflossenen Ur-Defender zu verstehen sein. Trotz aller Wertigkeit hat man bei genauerem Blick schnell erfasst, dass sehr wohl auf den eigentlichen Einsatzzweck geachtet wurde. Also glänzt der Defender nicht mehr an allen Stellen mit Leder, aber bietet dafür, insbesondere im Gepäckabteil mit abwaschbaren Materialien, einen soliden Nutzwert und endlos erscheinenden Platz.

 

Die Neuauflage des ultimativen Geländewagens

Auf staubigen Steppen, felsigen Bergpässen oder reißenden Fließgewässern, zeigt der Land Rover Defender unangefochten was er kann. Doch mittlerweile ist der Defender auch auf mehrspurigen Autobahnen und Straßen rund um Amberg-Sulzbach zu sehen. In Sachen Optik kann man dem Land Rover sicherlich keine Zurückhaltung unterstellen. Die Massiv wirkende Frontpartie des Land Rover, erweckt ein starkes und klares Gesamtbild beim Betrachter. Die ringförmigen LED-Tagfahrlichter lassen die Scheinwerfer wie Augen einer gutmütigen, aber an Kraft nicht zu unterschätzenden Riesenechse aus Urzeiten erinnern. Die breiten Reifen und die ausgestellten Kotflügel machen die typische Silhouette des Geländefahrzeugs komplett. Dass der Land Rover Defender in der Neuzeit schon angekommen ist, sieht man am Heck mittels der feingliedrig wirkenden, aber auch unübersehbaren leuchtenden LED-Rückleuchten. Das obligatorische Ersatzrad ist vollwertig ausgestattet und versteht sich von alleine – wird huckepack an der seitlich zu öffnenden Heckklappe getragen.

 

Die Geschichte des Land Rover Defender

Bis zur dritten Version des Land Rover wurden die ersten Modelle mit der Modellbezeichnung Land Rover Serie I, II und III ausgeliefert. Als dann im Herbst 1983 das vierte Modellupdate folgte, wurden die neuen Modellvarianten unter der Bezeichnung One Ten (110) bzw. Ninety (90) gehandelt. Die Zahlen sagen im Grunde aus wie lang der Radabstand in Zoll ist. Als 1989 der Land Rover Discovery am Markt erschien, war die Differenzierung längst überfällig und so wurden kurzerhand die Land Rover Modelle “Ninety” und “One-ten” zum Land Rover Defender.

Die Marke Land Rover

Die in England Ihren Ursprung gefundene Marke Land Rover ist heute eine Marke des britisch-indischen Automobilherstellers Jaguar Land Rover Ltd. Sie entstand durch den Zusammenschluss des Herstellers Rover und British Leyland. Das Stammwerk befindet sich in der englischen Stadt Solihull. Nach weiteren Verkäufen und Umbenennungen, unter anderem auch an BMW und Aston Martin wurde das Unternehmen schließlich an die indische Tata-Gruppe. Das Erste Fahrzeug in der Markenhistorie war der Land Rover (1948), welcher heute als Land Rover Series I bezeichnet wird, um ihn von seinen Nachfolgern zu unterscheiden. Die Idee wurde allerdings schon deutlich früher geboren: Als 1929 Spencer Bernau Wilks als geschäftsführender Direktor bei der Firma Rover eintrat brachte er seinen jüngeren Bruder den Ingenieur Maurice Wilks mit. Dieser war verantwortlich für die Idee den bekannten und Ersten Land Rover zu entwickeln.

Amberg-Sulzbach

Der Landkreis Amberg Sulzbach liegt im Westen des Regierungsbezirkes Oberpfalz und ist Mitglied der Metropolregion Nürnberg. Der Landkreis beheimatet insgesamt knapp 103.000 Einwohner auf einer Fläche von circa 1.255 km². Diese sind aufgeteilt in 27 Gemeinden. Amberg-Sulzbach besitzt eine Bevölkerungsdichte von 82 Einwohner auf einen km². Der Verwaltungssitz des Landkreises liegt in der kreisfreien Stadt Amberg. Als größte Stadt des Landkreises, zählt Amberg mit knapp 42.000 Einheimischen zu den größten und am besten erhaltenen Städten aus dem Mittelalter in ganz Europa. So zählen die Burg Heimhof oder das Schloss Ebermannsdorf zu den erwähnenswertesten Denkmälern der Stadt. In der Landschaft des Landkreises Amberg-Sulzbach lassen sich zahlreiche Naturschutzgebiete und Geotope finden. Die Stadt Amberg wurde im Jahr 1034 zuerst urkundlich erwähnt. Zur damaligen Zeit war der Ort ein wichtiges Handelszentrum für Eisenerze und Eisen. Diese wurden über die Vils per Schiff nach Regensburg geliefert. Der Fluss Vils besteht bis heute und fließt unter dem Wahrzeichen der Stadt Amberg, der Stadtbrille, durch. Des Weiteren ist der Marktplatz von Amberg mit dem gotischen Rathaus und die alte Veste sehr bekannt und ein beliebtes Fotomotiv. Der nächste Standort vom Auto Bierschneider befindet sich im angrenzenden Landkreis und nur eine Stunde mit dem Auto entfernt von dem Landkreis Amberg-Sulzbach.