Den Jaguar E-Pace in Ansbach kaufen oder leasen

Durch das Internet entstehen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten ein Fahrzeug zu finden, doch oft bleiben die wichtigen Dinge wie eine umfangreiche Beratung und der Kundenservice auf der Strecke. Unser Anspruch ist es jedem Kunden eine umfassende Beratung durch unser großes Fahrzeug- und Markenportfolio zu bieten – ganz nach unserem Leitsatz „Menschen und Autos“. Wenn Sie also einen Jaguar E-Pace in Ansbach suchen, sind Sie bei uns bestens beraten. Als Vertragspartner für Jaguar kaufen Sie bei uns ohne Risiko. Wir bieten Ihnen viele Vorteile wie Herstellergarantien, Sonderleasing-Konditionen, Finanzierungsmöglichkeiten und eine schier unzähliger Möglichkeiten an Dienstleistungspaketen. Mit mittlerweile mehr als zwanzig Autohäusern in Bayern und Baden-Württemberg bieten wir Ihnen ein überdurchschnittlich großes Angebot an sofort verfügbaren Neuwagen, jungen Gebrauchtwagen, Werkswagen und Kurzzulassungen aller Art. Sollte Ihr Traumwagen dennoch zu weit entfernt sein, organisieren wir gerne eine deutschlandweite Lieferung zu Ihnen nach Hause.

Gebrauchtwagen
Schaltgetriebe
Diesel
EZ 03/2020
118.592 km
110 kW / 150 PS
SUV
19.490,‑ €
MwSt. ausweisbar
Gebrauchtwagen
Schaltgetriebe
Diesel
EZ 12/2019
93.000 km
110 kW / 150 PS
SUV
19.900,‑ €
MwSt. ausweisbar
Gebrauchtwagen
Automatik
Diesel
EZ 09/2018
99.800 km
177 kW / 241 PS
SUV
21.550,‑ €
MwSt. ausweisbar
Gebrauchtwagen
Schaltgetriebe
Diesel
EZ 03/2020
26.870 km
110 kW / 150 PS
SUV
22.750,‑ €
MwSt. ausweisbar
Gebrauchtwagen
Automatik
Diesel
EZ 03/2020
68.037 km
110 kW / 150 PS
SUV
23.190,‑ €
MwSt. ausweisbar
Gebrauchtwagen
Schaltgetriebe
Diesel
EZ 05/2020
51.200 km
110 kW / 150 PS
SUV
23.490,‑ €
MwSt. ausweisbar

Ihre Vorteile

  • Top Service auch nach dem Kauf
  • Wir kaufen Ihr Altfahrzeug
  • Deutschlandweiter Lieferung
  • Jaguar Vertragspartner
  • Große Jaguar Auswahl
  • Teile und Zubehör für Ihren Jaguar
  • und viele weitere...

Jaguar E-Pace in Ansbach kaufen oder leasen

Der Jaguar E-Pace ist ein sportlicher Kompakt-SUV des britischen Automobilherstellers Jaguar und reiht sich preislich gesehen als Einstiegsmodell in die Pace Reihe ein. Unverkennbar der Markentypische Kühlergrill, die Überhänge und die kraftvollen Hüften sowie die Gestaltung der Seitenfenster unterstreichen die Verwandtschaft zum F-Pace. Der F-Pace ist seit 2017 auf den Straßen von Ansbach zu finden. Gebaut wird der Jaguar E-Pace auf zwei Kontinenten – Europa und Asien. Genauer gesagt, wird der E-Pace für den Europäischen Markt in Graz (Österreich) und für den chinesischen Markt wird der E-Pace seit 2018 in der hochmodernen Produktionsstätte von Chery Jaguar Land Rover in Changshu/China gefertigt. 

 

Der Jaguar E-Pace bekam ein Facelift

Bereits im Oktober 2020 folgte eine leicht überarbeitete Version des E-Pace – in dem Zuge wurde die Produktpalette durch einen Plugin-Hybridmotor ergänzt. Markante erkennungsmerkmale des Facelifts sind unter anderem die neuen LED-Frontscheinwerfer. Die Lichtsignatur des Jaguar E-Pace zeichnet sich durch zwei übereinander angeordneten, liegenden "J" aus. 

Kombinierter Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus: 2,0 l/100 km; 45-43 g/km; 16,4-15,9 kWh/100 km

 

Elektrifizierung im E-Pace

Der E-Pace und der F-Pace sind die Ersten Modelle von Jaguar, welche 2020 ein Plugin Hybrid Motor spendiert bekommen haben. Aber was bedeutet PHEV eigentlich? PHEV steht für Plug-In Hybrid Electric Vehicle und zeichnet sich durch die Eigenschaften aus, höhere Geschwindigkeiten (bis zu 130 km/h) und längere Strecken (ca. 50 km) nur mit Strom fahren zu können. Damit die Stromzuvor niemals erschöpft und eine Weiterfahrt durch die Straßen von Ansbach gewährleistet bleibt, lädt der Verbrennungsmotor die Batterie auf, wenn die Leistung nicht ausreicht. Ebenfalls kann der Akku über ein externes Netzteil geladen werden. 

 

Die Ausstattungsvarianten des Jaguar E-Pace

Zu den Standardfunktionen bei allen Modellen des E-Pace gehören ein volldigitales 12,3-Zoll-Kombiinstrument und ein 11,4-Zoll-Touchscreen-Infotainmentsystem. Das bietet Apple CarPlay und Android Auto. Einen digitalen Rückspiegel sowie ein Head-up-Display hat Jaguar den kompakt-SUV ebenfalls spendiert. Damit das Smartphone auch bei längeren Fahrten immer einsatzbereit bleibt, kann das Gerät kabellos aufgeladen werden.

 

Bestnoten beim Euro NCAP Crashtest

Dass der E-Pace beim Euro NCAP Crashtest mit 5 Sternen bei der unabhängigen Prüforganisation abschneidet ist kein Zufall, denn die Sicherheitssysteme können mithilfe modernster Sensorik proaktiv Unfälle verhindern oder deren Folgen zumindest mildern. Zwei der wichtigen Systeme hierfür sind zum Beispiel das Adaptive Cruise Control und das Torque Vectoring. Adaptive Cruise Control (ACC) eignet sich besonders für lange Fahrten, z. B. auf Autobahnen. Sie misst mit Hilfe eines im Kühlergrill des Jaguars integrierten Radarsystems die Distanz zum Vordermann. Es bremst, wenn der Abstand abnimmt, und beschleunigt wieder auf einen voreingestellten Abstand, wenn der Verkehr es zulässt. Außerdem kann ACC bei einem drohenden Auffahrunfall eine Notbremsung einleiten. Das ebenso serienmäßige Torque Vectoring System hilft, bei forcierter Kurvenfahrt die optimale Linie zu halten. Geschafft wird das durch gezieltes Abbremsen der kurveninneren Räder, was zur Folge hat, dass sich die Antriebskraft nach außen verlagert und der Jaguar zurück auf Ideallinie findet. Weitere ab Werk verfügbare Sicherheitssysteme tragen ebenfalls zu einem hohen Sicherheitsniveau im Jaguar E-Pace bei: Notfall-Bremsassistent mit Fußgänger-Erkennung, Spurhalte- und Aufmerksamkeitsassistent, Toter-Winkel-Warner und ein Kollisionswarnsystem für Rückwärtsfahrten.

 

Ansbach

Die kreisfreie Stadt Ansbach zählt zur Planungsregion Westmittelfranken und zur Metropolregion Nürnberg. Sie beheimatet circa 41.700 Einwohner auf einer Fläche von knapp 100 km². Die Stadt Ansbach ist mit ihrer Fläche die fünftgrößte Stadt in Bayern und liegt etwa 40 Kilometer südwestlich von Nürnberg. Die politische Gemeinde Ansbach besitzt 54 amtlich anerkannte Gemeindeteile. Der nächstgelegene Standort von Auto Bierschneider liegt circa 29 Kilometer entfernt von Ansbach. Aufgrund seiner Lage in der kühlgemäßigten Klimazone liegt der Ort im Übergangsbereich zwischen dem feuchten Atlantischen und dem trockenen Kontinentalklima. Die erste namentliche Erwähnung der Stadt Ansbach damals als Onolzbach war im Jahr 1221 und verweist auf das nah gelegene gleichnamige Gewässer. Die erste namentliche Erscheinung der Stadt unter dem heutigen bekannten Namen war im Jahr 1732. Die Stadt Ansbach führt seit dem 14. Jahrhundert ein Wappen, welches beschrieben wird als „In grün ein silberner Schrägwellenbalken, belegt mit drei hintereinander schwimmenden blauen Fischen“. Besonders sticht die hochwertige Architektur heraus, die bis heute das Stadtbild prägt. Ansbach bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wie die Residenz der Markgrafen zu Brandenburg-Ansbach oder der Orangerie im Hofgarten. Die kreisfreie Stadt besitzt eine verkehrsgünstige Lage und liegt an der Bundesautobahn 6. Durch das Stadtgebiet selbst führen des Bundesstraßen B13 und B14.


Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

** Die angegebenen Kraftstoff-bzw. Stromverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte wurden nach WLTP –Prüfverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt. Dieses Verfahren ist realitätsnäher als das bisherige NEFZ -Prüfverfahren (Neuer Europäischer Fahrzyklus) und wird auch zur Bemessung der Kfz-Steuer herangezogen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Werte nach dem NEFZ-Verfahren liegen für das dargestellte Fahrzeugmodell nicht mehr vor.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de/co2 unentgeltlich erhältlich ist.