Den Volkswagen ID.3 in Baden-Württemberg kaufen oder leasen

Die Möglichkeiten ein Auto im Internet zu suchen und zu finden sind unzählig – aber haben Sie schon mal darüber nachgedacht, Ihren neuen Volkswagen ID.3 für Baden-Württemberg schnell und unkompliziert direkt vom Vertragshändler Auto Bierschneider zu kaufen? Die Auto Bierschneider Gruppe ist eine der größten in Deutschland ansässigen Autohandels-Gruppen und ist in 17 deutschen Städten in Bayern und Baden-Württemberg vertreten. Als Vertragshändler bringen wir sämtliche Vorzüge mit - so profitieren Sie nicht nur von attraktiven Sonderleasing- und Finanzierungs-Aktionen, sondern auch von einem exzellenten und ausgezeichneten Dienstleistungsportfolio. Sie finden bei uns außerdem über 3.000 Fahrzeugangebote mit den Schwerpunkten Neuwagen, Jahreswagen, Werkswagen, junge gebrauchte und gebrauchte Fahrzeuge mit einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Weitere Benefits sind z.B. auch die Lieferung nach Baden-Württemberg und der deutschlandweite Zulassungsdienst.

Gebrauchtwagen
Automatik
Elektro
EZ 12/2020
19.441 km
150 kW / 204 PS
Limousine
  • Stromverbrauch (WLTP) kWh/100 km*: 14,5 (kombiniert) Stromverbrauch kWh/100 km*: 16,2 . Euro6 . Umweltplakette: 4 (Grün) Effizienzklasse A+++
Gebrauchtwagen
Automatik
Elektro
EZ 08/2020
20.095 km
150 kW / 204 PS
Limousine
  • Stromverbrauch kWh/100 km*: 15,5 . Euro6 . Umweltplakette: 4 (Grün) Effizienzklasse A+++
Gebrauchtwagen
Automatik
Elektro
EZ 08/2020
1.263 km
150 kW / 204 PS
Limousine
  • Stromverbrauch (WLTP) kWh/100 km*: 15,5 (kombiniert) Stromverbrauch kWh/100 km*: 14,5 . Euro6 . Umweltplakette: 4 (Grün) Effizienzklasse A+++
Gebrauchtwagen
Automatik
Elektro
EZ 08/2021
21.474 km
150 kW / 204 PS
Limousine
  • Stromverbrauch kWh/100 km*: 14,5 . Euro6 . Umweltplakette: 4 (Grün)
Gebrauchtwagen
Automatik
Elektro
EZ 08/2021
17.680 km
110 kW / 150 PS
Limousine
39.950,‑ €
MwSt. ausweisbar
  • Stromverbrauch (WLTP) kWh/100 km*: 15,2 (kombiniert) CO2‑Emission (WLTP): 0 g/km (kombiniert) Stromverbrauch kWh/100 km*: 13,1 . Euro6 . Umweltplakette: 4 (Grün) Effizienzklasse A+++
Gebrauchtwagen
Automatik
Elektro
EZ 07/2020
4.682 km
150 kW / 204 PS
Limousine
  • Stromverbrauch (WLTP) kWh/100 km*: 15,5 (kombiniert) Stromverbrauch kWh/100 km*: 14,5 . Euro6 . Umweltplakette: 4 (Grün) Effizienzklasse A+++

Ihre Vorteile

  • Volkswagen Vertragspartner
  • Zertifizierte Volkswagen Verkaufsberater/innen
  • Top Beratung vor Ort oder online
  • Volkswagen Werkstattservice
  • Geprüfte Volkswagen Gebrauchtwagen
  • Probefahrt mit allen Volkswagen Modellen
  • und viele weitere...

Ist Finanzierung, Leasing oder Kauf die bessere Option?

Kaufen Sie Ihren Skoda Fabia für Baden-Württemberg als Neuwagen, Gebrauchtwagen, Jahreswagen oder als Tageszulassung. Bei Auto Bierschneider profitieren Sie von attraktiven Rabatten und Angeboten beim Kauf Ihres neuen Volkswagen ID.3 . Eine individuelle Ausstattung und viele tolle Extras ermöglichen Ihnen eine Anpassung Ihres PKWs an Ihre Bedürfnisse. Sichern Sie sich jetzt die besten Angebote für Gebrauchtwagen und Neuwagen. Richtig sparen können Sie mit einem Fahrzeug als Tageszulassung.

Sie haben sich für einen jungen Gebrauchten entschieden? Bei der großen Auswahl an Volkswagen ID.3 Gebrauchtwagen ist bestimmt das passende Fahrzeug dabei. Suchen Sie sich ganz bequem online Ihren Traum-PKW aus. Wir liefern Ihnen das Fahrzeug bis vor die Haustür, damit Sie direkt die erste Spritztour machen können!

Bei uns erhalten Sie selbstverständlich auch TOP-Konditionen bei Finanzierung und Leasing Ihres Neuwagens. Lassen Sie sich von unseren kompetenten Mitarbeitern zu Kaufoptionen oder Finanzierungsmöglichkeiten beraten. Wir haben für jeden Geldbeutel die passende Lösung. Vielleicht haben Sie sich schon bald für einen Volkswagen ID.3 als Leasing-Fahrzeug entschieden? Bei uns finden Sie unschlagbar günstige Preise bei Privat- oder gewerblichem Leasing.

Den Volkswagen ID.3 in Baden-Württemberg kaufen oder leasen

Eine neue Ära in der Historie von Volkswagen läutet der sogenannte ID.3 ein. Getreu seinen Vorfahren dem VW Käfer und Golf wird der ID.3 die Massen begeistern und der neue „Volks“-wagen werden. Doch für was steht iD.3? Für intelligentes Design, visionäre Technologien und Identität ist das Kürzel „iD“ Platzhalter. Die 3 hingegen gibt die Klasseneinteilung des E-Fahrzeugs wieder, so steht diese für durch die branchenübliche Fahrzeuggruppierung für die Kompaktklasse. Die 3 repräsentiert auch das 3. Kapitel in der Geschichte von Volkswagen. 

Der ID.3 feierte seine Einführung zusammen mit dem modularen E-Antriebsbaukasten (MEB), auf welchem er auch basiert. Besonders ist hierbei, die im Fahrzeugboden verbaute Batterie, welche für einen tiefen Schwerpunkt und maximale Effizienz sorgt. Seitdem VW sein erstes vollelektrisches Auto 2019 auf der IAA vorstellte, ist der ID.3 auch immer öfter auf den Straßen von Baden-Württemberg  zu sehen. 

Die Nachfrage nach dem ID.3 war so unerwartet hoch, dass VW sich bemühte seine Produktionskapazitäten auszubauen, um noch mehr Kunden den Wunsch eines ID.3 erfüllen zu können. 

Sicherheit im Fokus

Auch in punkto Sicherheit kann ein ID.3-Besitzer stolz sagen: „Besser geht’s kaum!“. So schnitt der E-Flitzer beim Euro NCAP Crashtest mit vollen 5 von 5 Sternen ab. Und das obwohl der ADAC seine Untersuchung extra für E-Fahrzeuge optimiert hat, wodurch die Maßstäbe weitaus strenger wurden. 

Bedienung des ID.3 Cockpit

Wenn man im Innenraum des ID.3 Platz nimmt fällt sofort auf, dass VW sich Mühe gab, die Bedienung möglichst simpel zu halten. Lediglich 2 physische Tasten sind zu finden, hierbei handelt es sich um die Bedienung für Warnblinker und den Fensterheber. Doch keine Angst, auch der Rest lässt sich bedienen! Dies allerdings über innovative berührungssensitive Tasten mit Touch-funktion. Weiterhin schmücken das Interior zwei hochauflösende Displays: Ersteres ist hinter dem Lenkrad verbaut und bietet dem Fahrer Überblick über alle wichtigen Fahrdaten; Zweiteres, überzeugt durch einen großen 10-Zoll-Bildschirm und befindet sich in der Mittelkonsole, hierüber lassen sich alle restlichen Komfort- und Mediafunktionen abrufen. Falls man gerade mal keine Hand frei hat, den überzeugt sicherlich der neu designte Sprachassistent. Richtige Sätze versteht die künstliche Intelligenz mittlerweile, so versteht das System auch Befehle wie „Mir ist zu kalt!“. Auch nützlich ist das optionale Head-Up-Display, durch welches man seine Aufmerksamkeit mehr den Straßen von Baden-Württemberg schenken kann, da alles Nötige auf der Frontschreibe angezeigt wird. 

Klare Kauf-Empfehlung – Wärmepumpe

Sie spielen gerade mit der Überlegung sich einen ID.3 zuzulegen? Dann sollten sie sich mit der Sonderausstattung Wärmepumpe auseinandersetzen! Diese sorgt für bis zu 20% mehr Reichweite bei ihrem ID.3. Normalerweise verbraucht alleine die Klimaanlage bereits viel Strom, was sich bei einem E-Fahrzeug logischerweise negativ auf die Reichweite auswirkt. Für Ausgleich sorgt hier die innovative Wärmepumpe. Doch wie funktioniert das Ganze? Das System entzieht seiner Umgebung die Wärme/Kühle, was im nächsten Schritt zum erwärmen/kühlen eines bestimmten Kältemittels führt. Letztendlich wird dies noch durch einen Wärmetauscher in warme/kalte Luft umgewandelt. So entsteht warme/kalte Luft ohne hohe Einbußen in der Reichweit und man kann aus Erfahrung sagen, dass diese Option ihr Geld wert ist. 

Volkswagen – ein Fahrzeug für jedermann

Die heutige Aktiengesellschaft findet ihren Ursprung im Jahre 1934, als Adolf Hitler ein Fahrzeug für das „Volk“ in Auftrag gab. Ferdinand Porsche, ein deutscher Automobilkonstrukteur bekam damals am 22. Juni 1934 vom Reichsverband der Deutschen Automobilindustrie den Entwicklungsauftrag zum Bau eines Prototyps. Es sollte ein Fahrzeug sein, welches weite Strecken über die Autobahn zurücklegen konnte. Ebenfalls war es wichtig, dass das Fahrzeug Familientauglich und erschwinglich ist – sprich unter 1.000 Reichsmark.

Mittlerweile ist Volkswagen, gemessen an seinem generierten Umsatz, der größte Automobilhersteller der Welt. Ebenfalls wurde die damalige Volkswagenwerk G.m.b.H. mit Sitz niedersächsischen Wolfsburg umbenannt und 1960 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Unter dem Dach dieser Aktiengesellschaft sind einige Tochterunternehmen / Marken wie Marken Seat, Skoda, CUPRA, Audi sowie die Luxusmarken Bentley, Ducati (Motorräder), Lamborghini und Porsche. Ebenfalls hat der Volkswagen Konzern ein breites Markenspektrum im Nutzfahrzeugbereich:  Volkswagen Nutzfahrzeuge, MAN und Scania. 

Weitere und sehr starke Kompetenzbereiche des Volkswagen Konzern, welche der Laie vielleicht nicht kennt sind die Anfertigung von Großdieselmotoren, Turbomaschinen, Spezialgetriebe, Komponenten der Antriebstechnik, Prüfsysteme sowie die Finanzdienstleistungen.

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist ein Bundesland, genauer genommen eine parlamentarische Republik, im Südwesten von Deutschland. Das Bundesland entstand im Jahr 1952 aus den kurzlebigen Nachkriegsländer Württemberg-Hohenzollern, (Süd-)Baden und Württemberg-Baden. Ca 11 Millionen Einwohner auf einer Fläche von knapp 35.751,46 km2 leben hier, damit ist Baden-Württemberg sowohl von der Fläche als auch bezüglich der Einwohnerzahl an dritter Stelle der deutschen Bundesländer. Die meisten Einwohner leben in der Landeshauptstadt Stuttgart, Platz zwei und drei gehen an Mannheim und Karlsruhe, doch es gibt auch noch einige weitere große Städte, wie zum Beispiel Freiburg, Heidelberg, Reutlingen, Pforzheim, Heidelberg und Ulm.

Baden-Württemberg ist das Bundesland mit der niedrigsten Arbeitslosenquote und verzeichnet die höchsten Exporte. Baden-Württemberg liegt an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz und innerhalb Deutschlands grenzt es an die Bundesländer Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, der Bodensee, der Freiburger Münster und der Europa-Park, der meistbesuchte Freizeitpark in Deutschland. Das Cannstatter Volksfest in Stuttgart wird nach dem Münchner Oktoberfest als zweitgrößtes Volksfest der Welt bezeichnet. Auto Bierschneider ist mit sechs Betrieben in Baden-Württemberg ansässig. 2019 wurde mit dem SEAT Betrieb in Hüttlingen, der erste Standort außerhalb Bayerns übernommen. Im Jahr 2020 folgten fünf weitere Betriebe in Aalen, Schwäbisch Gmünd, Heidenheim und Bettringen.