Auto Bierschneider unter "Bayerns Best 50"

Auch diesmal waren wirtschaftliche Stabilität und Zukunftsfähigkeit die zentralen Auswahlkriterien beim Wettbewerb BAYERNS BEST 50, bei dem alljährlich die 50 nachhaltig wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen in Bayern ausgezeichnet werden.

Die Preisträger wurden vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Kaisersaal der Münchner Residenz geehrt, darunter war auch die Auto Bierschneider Gruppe. Das inhabergeführte Autohaus mit 10 Standorten in Bayern konnte in den vergangenen fünf Jahren Umsatz und Mitarbeiterzahl überdurchschnittlich steigern und verfügt über eine aktuell positive Ertragslage. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner prämierte die Gewinner persönlich und sprach den Unternehmen ihre Anerkennung für ihr Engagement und ihre Innovationskraft aus. Die Auszeichnung wurde von Doris und Michael Fleischmann, Geschäftsführer der Auto Bierschneider GmbH, entgegengenommen.

 

Sonderpreis als Ausbildungsbetrieb

Darüber hinaus wurde Auto Bierschneider für das herausragende Engagement bei der Ausbildung mit einem Sonderpreis gewürdigt. Das Familienunternehmen beschäftigt derzeit 115 Auszubildende an den Standorten Ingolstadt, Mühlhausen, Riedenburg, Regensburg, Beilngries, Weißenburg, Treuchtlingen und Greding. Bei 485 Mitarbeitern entspricht dies einer Ausbildungsquote von rund 24 Prozent. „Wir bilden unsere Nachwuchskräfte selbst aus und legen dabei Wert auf eine qualifizierte Ausbildung mit Zukunft. Als Unternehmen treten wir so dem Fachkräftemangel entgegen und nehmen unsere soziale Verantwortung wahr“, sagt Michael Fleischmann, Geschäftsführer der Auto Bierschneider GmbH. „Unsere Übernahmequote lag in den letzten Jahren bei über 90 Prozent. Damit zeigt sich, dass unser Ausbildungskonzept aufgeht“.

Mehr als 20 Autohäuser in
Bayern und
Baden-Württemberg

  • Volkswagen
  • Volkswagen Nutzfahrzeuge
  • Audi
  • SEAT
  • Cupra
  • ŠKODA
  • Jaguar
  • Land Rover

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

** Die angegebenen Kraftstoff-bzw. Stromverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte wurden nach WLTP –Prüfverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt. Dieses Verfahren ist realitätsnäher als das bisherige NEFZ -Prüfverfahren (Neuer Europäischer Fahrzyklus) und wird auch zur Bemessung der Kfz-Steuer herangezogen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Werte nach dem NEFZ-Verfahren liegen für das dargestellte Fahrzeugmodell nicht mehr vor.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de/co2 unentgeltlich erhältlich ist.