Der neue Audi (RS) e-tron GT

Audi e-tron GT

Audi e-tron GT quattro: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 19,6–18,8 (NEFZ); 21,6–19,9 (WLTP); CO₂-Emissionen kombiniert in g/km: 0

Audi RS e-tron GT: Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 20,2–19,3 (NEFZ); 22,5–20,6 (WLTP) CO₂-Emissionen kombiniert in g/km: 0

Die volle Faszination des elektrischen Fahrens:
Der Audi e-tron GT quattro
 

Mit dem e-tron GT quattro (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 19,6 - 18,8 (NEFZ), CO2-Emissionen kombiniert in g/km*: 0) zeigt Audi, wie faszinierend die Elektromobilität wird. Das viertürige Coupé vereint emotionales Design mit einem starken Antrieb, dynamischem Handling und hoher Reichweite. Der e-tron GT** markiert den Aufbruch in eine neue Ära: Er ist der Gran Turismo der Zukunft und ein Signature Car für die Marke mit den Vier Ringen.


Gran Turismo einer neuen Generation: Sportlichkeit, Komfort und Nachhaltigkeit
Er ist ein Audi, wie es noch keinen gab: Mit dem e-tron GT** demonstriert die Marke, wie emotional und faszinierend sie die Zukunft der Mobilität gestalten wird. Der rein elektrisch angetriebene Gran Turismo ist Mitte Februar 2021 zeitgleich mit zwei Modellen in Europa in den Vorverkauf gestartet: Der e-tron GT quattro** kostet in Deutschland ab 99.800 Euro. Der RS e-tron GT (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 20,2 - 19,3 (NEFZ), CO2-Emissionen kombiniert in g/km*: 0) ist die neue elektrische Speerspitze der Marke, er steht mit 138.200 Euro in der Liste. Beide Modelle sind stark, schnell und dynamisch, und beide fahren lokal emissionsfrei. Aus der Summe dieser Stärken entsteht ein Charakter, der den Gran Turismo-Gedanken neu interpretiert.


Ästhetik kommt aus Effizienz: das Exterieurdesign und die Aerodynamik
Das Exterieur des Audi e-tron GT** ist ein dynamisches Gesamtkunstwerk mit ausgewogenen Proportionen – langer Radstand und breite Spur, große Räder, flache Dachlinie. Das viertürige Coupé ist 4,99 Meter lang und 1,96 Meter breit, jedoch nur 1,41 Meter hoch. Möglich wird dies durch Aussparungen in der Hochvolt-Batterie – die Fondpassagiere können ihre Füße in ihnen abstellen und dadurch eine tiefe und zugleich komfortable Sitzposition einnehmen. Jedes Detail des Außendesigns wirkt stimmig – von den Scheinwerfern, auf Wunsch mit Audi Laserlicht, über die starken quattro-Blister über den Rädern bis zum großen Diffusor am Heck. Die Kunden können unter neun Lackfarben und zwei Optikpaketen wählen. Das Dach besteht serienmäßig aus Glas und optional aus leichtem kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK).  Ästhetik kommt aus Effizienz – der cw-Wert des Audi e-tron GT** beträgt nur 0,24. Aktive Elemente managen die Aerodynamik. Bei Bedarf versorgen zwei steuerbare Einlässe die vorderen Bremsen und das Thermomanagement mit Kühlluft. Je nach Fahrsituation fährt der Heckspoiler in zwei Stellungen aus. Der vollverkleidete Unterboden, der in einen breiten Diffusor mündet, und die Aero-Blades, die einige Räder besitzen, komplettieren das Aerodynamik-Konzept. Die Außenhaut des elektrischen Gran Turismo besteht vollständig aus Aluminium. Bauteile aus warmumgeformtem Stahl bilden das steife und aufprallsichere Rückgrat der Fahrgastzelle, unterstützt durch das Aluminiumgehäuse der Hochvolt-Batterie. Vorder- und Hinterwagen integrieren große Komponenten aus Aluminiumguss und -profilen.  


Ästhetik kommt aus Effizienz: das Exterieurdesign und die Aerodynamik
Das Exterieur des Audi e-tron GT ist ein dynamisches Gesamtkunstwerk mit ausgewogenen Proportionen – langer Radstand und breite Spur, große Räder, flache Dachlinie. Das viertürige Coupé ist 4,99 Meter lang und 1,96 Meter breit, jedoch nur 1,41 Meter hoch. Möglich wird dies durch Aussparungen in der Hochvolt-Batterie – die Fondpassagiere können ihre Füße in ihnen abstellen und dadurch eine tiefe und zugleich komfortable Sitzposition einnehmen. Jedes Detail des Außendesigns wirkt stimmig – von den Scheinwerfern, auf Wunsch mit Audi Laserlicht, über die starken quattro-Blister über den Rädern bis zum großen Diffusor am Heck. Die Kunden können unter neun Lackfarben und zwei Optikpaketen wählen. Das Dach besteht serienmäßig aus Glas und optional aus leichtem kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK).  


Ästhetik kommt aus Effizienz – der cw-Wert des Audi e-tron GT beträgt nur 0,24. Aktive Elemente managen die Aerodynamik. Bei Bedarf versorgen zwei steuerbare Einlässe die vorderen Bremsen und das Thermomanagement mit Kühlluft. Je nach Fahrsituation fährt der Heckspoiler in zwei Stellungen aus. Der vollverkleidete Unterboden, der in einen breiten Diffusor mündet, und die Aero-Blades, die einige Räder besitzen, komplettieren das Aerodynamik-Konzept. Die Außenhaut des elektrischen Gran Turismo besteht vollständig aus Aluminium. Bauteile aus warmumgeformtem Stahl bilden das steife und aufprallsichere Rückgrat der Fahrgastzelle, unterstützt durch das Aluminiumgehäuse der Hochvolt-Batterie. Vorder- und Hinterwagen integrieren große Komponenten aus Aluminiumguss und -profilen.    

Geräumig und elegant: der Innenraum
Auch im Innenraum warten der Audi e-tron GT quattro (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 19,6 - 18,8 (NEFZ), CO2-Emissionen kombiniert in g/km*: 0) und der RS e-tron GT
(Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 20,2 - 19,3 (NEFZ), CO2-Emissionen kombiniert in g/km*: 0) mit dem Ambiente eines klassischen Gran Turismo auf. Durch eine breite Mittelkonsole voneinander getrennt, sitzen Fahrer und Beifahrer sportlich-tief. Das Raumgefühl ist luftig, die Instrumententafel orientiert sich zum Fahrer hin und somit an der „Monoposto“-Designidee von Audi. Der Gepäckraum im Heck bietet 405 Liter Volumen, beim RS-Modell** mit dem serienmäßigen Bang & Olufsen Premium Sound System sind es 350 Liter. Der Stauraum unter der Fronthaube hält weitere 81 Liter bereit.


Mit seiner progressiven Eleganz betont das Interieurdesign den Charakter des e-tron GT**. Zur Sportlichkeit und zum Komfort des großen Gran Turismo kommt als drittes Thema die Nachhaltigkeit. Der Bodenteppich und die Fußmatten bestehen serienmäßig aus Rezyklat-Material, etwa alten Fischernetzen. Die Sportsitze plus mit 14-Wege-Einstellung – die mittlere der drei Sitzvarianten – sind mit zwei Bezügen lieferbar, die ebenfalls zum großen Teil aus wiederaufbereitetem Polyester gefertigt sind. Freunde des Besonderen können sich auch für hochwertiges Leder oder für Dekoreinlagen aus seidenmattem Carbon entscheiden. Wer noch individuellere Lösungen sucht, findet sie im Programm Audi exclusive der Audi Sport GmbH.

 

Schnell laden und weit fahren: die Hochvolt-Batterie  
So souverän wie die Fahrleistungen ist die maximale Reichweite von bis zu 488 Kilometern, die der e-tron GT** erzielt. Seine Hochvolt-Batterie integriert 396 Pouch-Zellen mit flexibler Außenhülle und bietet 84 kWh Nettokapazität (93 kWh brutto). Ihre Spannungslage von 800 Volt erlaubt schnelles Gleichstromladen (DC) mit maximal 270 kW Leistung – unter idealen Bedingungen genügen fünf Minuten Ladezeit für etwa 100 Kilometer Fahrstrecke. Mit dem e-tron Charging Service können die Kunden an zirka 200.000 Ladepunkten in Europa Wechsel- und Gleichstrom laden, eine einzige Karte genügt dafür.

Das Thermomanagement des e-tron GT**, das sich aus vier Kühlkreisläufen zusammensetzt, hält die Batterie und die Antriebskomponenten auf den jeweils idealen Temperaturniveaus. Wenn der Fahrer in der Navigation eine Schnelladestation als Ziel einstellt, wird die Batterie schon während der Anfahrt so heruntergekühlt beziehungsweise erwärmt, dass sie sich möglichst schnell laden lässt. Die serienmäßige Wärmepumpe verringert den Reichweitenverlust, den die elektrische Klimatisierung verursacht, vor allem im Winter. Die kostenlose myAudi App ermöglicht es dem Besitzer des e-tron GT**, die Ladevorgänge und die Vorklimatisierung auf seinem Smartphone zu überwachen und zu steuern. 

 

* Angaben zu den Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.
** Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser Presseinformation.  

Mehr als 20 Autohäuser in
Bayern und
Baden-Württemberg

  • Volkswagen
  • Audi
  • ŠKODA Service
  • SEAT
  • Volkswagen Nutzfahrzeuge
  • Jaguar
  • Land Rover