Spendenübergabe

Vier Schecks in einer Gesamthöhe von 3.000 Euro durften die Geschäftsführer von Auto Bierschneider in Beilngries, Willi Bierschneider (l.), Geschäftsführer in Mühlhausen, Ingolstadt und Greding, Bernhard Öttl (2.v.l.) und Geschäftsführerin in Riedenburg u. Regensburg, Christine Beitler (r.) an gemeinnützige Einrichtungen und an eine Stiftung überreichen.

Die Empfängerinnen freuten sich sehr über die Geldspenden, und nahmen diese sehr dankbar entgegen. Unterstützt wurden hierbei der „Leb mit Laden“ in Neumarkt vertreten durch Frau Elfriede Zenglein (3.v.l.) und die „Beilngrieser Tafeln“, vertreten durch die Leiterin Frau Elfriede Bruckschlögl (4.v.l.). Ein weiterer Scheck ging an die Ingolstädter Tafeln, die aus terminlichen Gründen den Scheck leider nicht persönlich entgegennehmen konnten. Frau Margit Fackler (3.v.r.) aus Riedenburg, deren Tochter Miriam am seltenen RETT-Syndrom leidet war vom Spendenscheck für „Miriams Hoffnung“ sichtlich ergriffen.
Auto Bierschneider spendet jedes Jahr an Stiftungen und Einrichtungen, die benachteiligten Menschen in vielen unterschiedlichen Lebenssituationen zur Seite stehen und entsprechend unter die Arme greifen.