Virtuelle Weltpremiere vom neuen VW Polo

neue Polo VW

Der Polo ist seit 1975 ein fester Bestandteil des Kleinwagensegments und zählt zu den erfolgreichen Modellen seiner Klasse – und das nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Märkten der Welt. Rund 18 Millionen Exemplare wurden bis dato verkauft. Mit dem neuen Polo setzt Volkswagen die über 45jährige Produktgeschichte fort und feiert die virtuelle Weltpremiere am Donnerstag, 22. April 2021 um 11 Uhr.

 

Ob als Stufenheck-Version in den 70iger Jahren, als legendäres Polo Coupé G40, als trendiger Cross Polo, als erdgasbetriebener Polo TGI01 oder als extrem sportlicher Polo GTI02 – Volkswagen brachte über Jahrzehnte zukunftsweisende, sparsame, sportliche und teils unkonventionelle Polo Modelle hervor. In Bezug auf das Design schaffte Volkswagen genau wie beim Golf das schier Unmögliche: über alle Generationen des Polo einen schicken, aber zeitlos gezeichneten Kleinwagen in einem preissensiblen Segment zu platzieren. Auch die neue Version des Polo führt diese Evolution fort. Einen ersten Eindruck seines optimierten Designs geben Skizzen, die die neuen Light-Strips und LED-Scheinwerfer im Frontgrill zeigen.

Umfangreiche Informationen folgen in Kürze, denn am kommenden Donnerstag, 22. April um 11 Uhr (Link) folgt die virtuelle Weltpremiere des neuen Polo. Soviel vorab: Neben dem Design wurde auch die Angebotsstruktur des Bestsellers überarbeitet. Neue Technologien halten Einzug, Instrumente werden digitaler und man ist dank stärkerer Vernetzung „always on“ – die Erfolgsgeschichte kann somit weitergehen.

 


01. Polo TGI Kraftstoffverbrauch CNG, in kg/100 km: innerorts 4,2-4,1, außerorts 2,9-2,7, kombiniert 3,4-3,3; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 93-89; Effizienzklasse: A+
02. Polo GTI – Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,7, außerorts 4,9, kombiniert 5,9; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 134; Effizienzklasse: C

Mehr als 20 Autohäuser in
Bayern und
Baden-Württemberg

  • Volkswagen
  • Audi
  • ŠKODA Service
  • SEAT
  • Volkswagen Nutzfahrzeuge
  • Jaguar
  • Land Rover